Der TV und Radiomoderator stellt sich vor.

 

 
 
Modertation und Präsentatin

Das komplette Interview hörst du im Audio-File.

Vita:  

Thomas MUSSGER ist seit 2011 beim ORF Salzburg tätig und als TV- & Radiomoderator bekannt. Er ist eines der Gesichter des Nachrichtenmagazins „Salzburg heute“ um 19 Uhr in ORF 2 und moderiert sowohl die Talk-Sendung „Mittagszeit“ als auch die Unterhaltungssendungen in Radio Salzburg.

Seit 2009 ist er auf Fachtagen, Messen, Kongressen, Galaabenden, Modeschauen und Firmenfeiern als Conferencier und Podiumsdiskussionsleiter auf der Bühne.

Seine größte Leidenschaft gilt dem Schifahren! Und er ist auch öfter einmal mit seiner alten Vespa unterwegs. Der Betriebswirt und Unternehmensberater ist 3-facher Vater und lebt im steirischen Ennstal.

 

Was ist dein Erfolgszitat, dein Lebensmotto? 

"Die beste Methode, das Leben angenehm zu verbringen, ist, guten Kaffee zu trinken. Und wenn man keinen haben kann, so soll man versuchen, so heiter und gelassen zu sein, als hätte man guten Kaffee getrunken..." (Jonathan Swift)

 

Was war der wichtigste Schritt, der dich zum großen Erfolg gebracht hat? 

Ein zweizeiliges Email mit einem Selbst-Interview an Radio Salzburg.

 

Was ist das Geheimnis deines Erfolgs?

Zuhören!

 

Was bedeutet für dich Erfüllung im Leben?

Ein begeistertes Publikum, guter Sound und Zeit mit meiner Familie.

 

 Welches war dein schönster Moment in deiner Karriere? 

Während der Fussball Europameisterschaft 2008 am Residenzplatz in Salzburg auf der Bühne zu stehen und mit gut 10.000 Menschen zu feiern!

Und letztens der Besuch von Andrea Berg bei mir im Studio.

 

Welchen Stellenwert haben für dich Podcasts?

Sie sind ein kleiner aber feiner Teil zur Unterhaltung und Weiterbildung.

 

Was war bisher deine beste Entscheidung im Leben?

Mit meiner Frau aufs Land zu ziehen.

 

Wie schaffen wir es, mehr Leichtigkeit ins Leben zu bringen?

Indem wir den Gedankenwahnsinn stoppen und mehr von dem tun, was uns Spaß macht und uns Freude bereitet!

 

Welche neuen Projekte sind geplant?

Im kommenden Jahr möchte ich mein Tätigkeitsfeld in Richtung Keynote Speaker erweitern. Schauen wir einmal was daraus wird.

 

  Wie bereitest du dich auf deine Auftritte vor?

Die relevantesten Inputs für die Moderation kommen von den Interviewpartnern immer kurz vor dem Auftritt! Wie das Amen im Gebet... 😉 Diese Infos sind dann meist in Sätzen verpackt, die ganz beiläufig klingen, aber den stärksten Inhalt haben.

Die intensivste Zeit für mich sind damit die eineinhalb Stunden vor dem Auftritt! Eine Stunde vor dem Event ziehe ich mich dann zurück und bin nur noch für den Veranstalter, die Organisatoren oder die Bühnenpartner zu finden.

 

Bist du noch nervös, was machst du dagegen?

Nervös bin ich dann, wenn das Thema nicht rund ist oder dünn. Da ist dann Improvisation gefragt, um dem Publikum eine gute Zeit zu bereiten! Diese Art der Herausforderung spornt aber auch an einfach immer besser zu werden...

  

Hattest du schon einmal Stimmprobleme bei einem deiner Vorträge?

Ja, natürlich – und für kurze Zeit geht es bei Problemen mit der Stimme ja auch, dass man einfach mit Kraft weiterredet, also „andrückt“ und den Vortrag oder die Moderation fertig macht. Aber gut ist das nicht für die Stimme.

Was in den Situationen schnell hilft, ist heißen Wasserdampf zu inhalieren – oder auch kurzfristig mit einem Schuss Stimmöl den Rachenraum zu beruhigen.

 

Welcher Mensch kommt dir in den Sinn, wenn du das Wort „erfolgreich“ hören?

Niki Lauda! Mehrfacher Formel 1 Weltmeister, hat 2 Fluglinien erfolgreich aufgebaut und ist jetzt wieder erfolgreich in der Formel 1 tätig – und überlegt, ob er nicht Fly Niki wieder übernimmt oder eine neue Fluglinie aufmacht.. Unglaublich! 🙂

 

Was würdest du heute deinem jüngeren Selbst empfehlen?

 

Tue das, was Dein Herz Dir sagt und – wenn´s nicht leicht geht - kämpfe darum!!

 

Lass Dir von niemandem im Leben sagen, was Du zu tun oder zu denken hast! Denn schlussendlich macht Dich nur glücklich, wenn Du lebst, was Dein Herz Dir sagt – und was das ist, weißt Du eigentlich von Anbeginn Deines Lebens! Das Wissen um die Freude, den Sinn und den Zweck Deines Lebens geht manchmal in der Sozialisierungsphase verloren – und dann musst Du so lange danach suchen, bis Du es wieder in Dir findest.

 

Deine zwei stärksten Glaubenssätze:

* Einfach tun!

* Wie man in den Wald hineinruft, so schallt es zurück.

 

Was ist für mich ein empfehlenswertes Business / Software / Internet Tool.

 Die Tools, die ich am häufigsten nutze – und zum größten Teil am Handy, sind Google Maps, Spark für Emails und Trello für Projektorganisation.

  

Drei größten Stärken:

  •  Die Atmosphäre in einem Raum positiv zu beeinflussen
  •  dosierte Verrücktheit
  •  und meine Stimme

 

Welche coole Gewohnheit hast du?

Formel 1 schlafen

Welcher Wert ist mir besonders wichtig.

  • Offenheit
  • und gemeinsam nach vorne gehen wollen

 

Vielen herzlichen Dank für das Interview und deine Zeit.

Merken

Merken

Merken

Und wenn dir mein Podcast gefällt, bitte ich dich um eine positive Rezession auf iTunes. Dafür bin ich dir sehr dankbar.

Noch eine schöne Zeit.

Dein

 Präsentieren sicher sprechen besser wirken
 
präsentieren sicher und wirkungsvoll

Merken

Merken

Meine persönliche Buchempfehlung:

Pascal Mercier – Nachtzug nach Lissabon

Noah Gordon – Der Katalane

Timothy Ferris – Die 4-Stunden-Woche

 

Kontaktdaten des Interviewpartners: 

Mag. Thomas Mussger

Ramsauerstrasse 130

8970 Schladming

 

+43 664 214 6310

willkommen@thomas-mussger.at

fb.com/thomas.mussger

Written by garystuetz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*