innerliche unruhe, unruhe, redeangst, angst vor rede halten, rede vor kollegen halten, praxistipps, hilfe bei redeangstSchon seit Wochen fühlst du eine Unruhe in dir, wenn du an deine kommende Rede denkst. Eine innerliche Unruhe beklemmt dich. Ich kenne das auch! Redeangst überwinden ist aber nicht schwer, daher gebe ich dir heute einige Praxistipps mit.

 

Was verrät unsere innerliche Unruhe?

Es ist unserer Stimme, die unsere innerliche Unruhe oder Redeangst verrät. Denn sie ist auch ein ganz wichtiger Teil bei Nervosität. Der Klang unserer Stimme und unsere Art zu sprechen entscheidet mit, ob wir gehört werden. Ob uns andere sympathisch finden. Ob sie uns vertrauen. Ich habe schon ein paar mal über „Redeangst überwinden“ gesprochen in meinem Podcast.

Wenn Du nervös bist und die innerliche Unruhe spürst, kommt die Stimme in einen Alarmbereich, der oberen Indifferenzstimmlage. Sie wird höher, rauer und oftmals wirst Du auch leiser sprechen.

 

Was ist die innerliche Unruhe?

Es ist eine innere Gemütsverfassung, auch Nervosität genannt. Im Grunde genommen die Entfernung vom Ruhezustand und Nervosität, stellt den Verlust oder die Verringerung der Gelassenheit dar. Es ist der Zusammenhang zwischen Nervenfunktionen und seelischem Befinden bzw. der Gemütsverfassung.

innerliche Unruhe, Angst, angst vor rede halten, rede halten, praxistipps für perfekte rede

Innere Unruhe kann auch körperliche Symptome hervor rufen.

Körperliche Symptome können sein:

  • Unruhe
  • beschleunigter oder unregelmäßiger Herzschlag (Herzrasen, Herzrhythmusstörungen)
  • erhöhte Atemfrequenz
  • vermehrtes Schwitzen, feuchte Händ
  • Händezittern
  • Erröten im Gesicht oder Blässe
  • flaues Gefühl im Magen, mitunter Durchfall
  • motorische Unruhe (Zappeligkeit und Hibbeligkeit)

Wegen der Nervosität lassen wir uns jetzt aber nicht unterkriegen. Und die Redeangst überwinden schaffen wir auch!

 

Auch Könige haben Redeangst

Es ist schon sehr lange her, Queen Elizabeth II, sie war damals noch nicht geboren. Also vor rund 90 Jahren. Da hat sich ihr Vater Georg VI bis auf die Knochen blamiert. Warum?

 

Auch George der VI. hatte Redeangst!

Er hat vor einem großen Publikum gesprochen, doch die Menschen haben kaum verstanden, was der künftige König von sich gab.

Seine schüchterne Art zu sprechen, empfanden viele als unangenehm und peinlich. Obwohl er über ein Mikrofon gesprochen hat.

Aber sein Stottern und das leise sprechen ist nicht angekommen.

Er wurde nicht gehört. Der Inhalt seiner Rede ist völlig untergegangen.

 

Ich verstehe die innere Unruhe wenn du vor Menschen sprechen sollst, auch wenn es nur eine kleine Gruppe von fünf Personen ist. Du stehst dennoch im Mittelpunkt. Und das ist bekanntlich nicht jedermanns Sache.

 

Die Redenangst und die Stimme

Jetzt kommt zur Stimme noch die Redeangst dazu. Und das trifft für viele Menschen zu. Über 50 % der Menschen haben Probleme wenn es darum geht, vor anderen zu sprechen. Redeangst geht über das normale Maß an Lampenfieber hinaus und hindert uns daran, sogar überhaupt vor anderen Menschen zu sprechen.

Wenn Du dich mit deinen Freunden triffst, spürst du keine innerliche Unruhe in dir und hast überhaupt kein Problem drauf los zu plaudern. Erst wenn Du vor einer Gruppe Menschen im Mittelpunkt stehst, dann ist Schluß mit lustig. Dann hast du Angst, dass Du keinen Ton mehr herausbringst, oder den Faden verlierst. Viele Menschen haben Angst vor dem Versagen, Angst im Mittelpunkt zu stehen, Angst ausgelacht zu werden.

 

Gib Deiner innerlihcen Unruhe, deiner Redeangst keine Chance! Lasse Deine Angst nicht die Oberhand gewinnen!

 

Nutze diese Energie und wandle sie positiv um.

 

Praxistipps: Innerliche Unruhe und Redeangst überwinden

Vorbereitung ist alles wenn du deine Redeangst überwinden möchtest. Sei es auf eine Rede, Ansprache oder auch einer Präsentation.

Immer wenn ich mich auf etwas vorbereite, sei es eine Rede, ein Seminar bzw. Training, eine Moderation, dann gehe ich Step by Step vor. Ich plane es von Beginn an. Ich sehe mich quasi schon vor der Bühne oder den Teilnehmern. Und ich spiele das ganze Szenario durch.

innerliche unruhe, redeangst überwinden, innerer unruhe, innerer unruhe bekämpfen, innere unruhe loswerden, redeangst bekämpfen, redeangst loswerdenStell Dir ein imaginäres Publikum vor. So eine geistige Vorstellung hilft ungemein.

  • Anschließend übst Du deinen Einstieg,deinen ersten Satz.
    Aber stelle Dir vor, wie Du vor deine Zuhörer trittst, wer immer das sein mag. Kann ja auch deine erfolgreichste Geburtstagsrede sein.
  • Du gehst also im Geiste die ersten Schritte bis zum Rednerpult, auf die Bühne, vor deinen Kunden.
    Nimm Dir wirklich diese Zeit, geh Schritt für Schritt nach vorne und nimm Dir deinen Platz.
  • Sei Dir deiner Wirkung und Präsenz voll bewusst. Nimm Raum ein, wie es so schön heißt.

Spiele das immer und immer wieder zu Hause durch. Das gibt dir Sicherheit und die innere Unruhe und die Redeangst wird allmählich gehen.

 

Dementsprechend weniger innere Unruhe wirst Du haben, da Du es ja schon zu Hause öfter geprobt hast. Und dass rückt der Redeangst an den Kragen!

 

Ich mache das immer so. Wenn es um eine große Moderation geht, spiele ich mir zu Hause meinen Show Opener ein, dann habe ich immer dieselbe Stelle, wo ich stehe.

 

Das ist mein Platz. Das ist meine Bühne. Dann sehe ich zu meiner imaginären Publikumswand und sage meinen Text auf.

Wenn mir das nicht gefallen hat, versuche ich es gleich noch einmal. So lange, bis es problemlos klappt und passt.

 

Üben, üben, üben und einfach TUN.

Das sollte dir dann helfen, besser mit der inneren Unruhe und der Redeangst umzugehen. Und wenn Du dann immer noch nicht klarkommst, dann schreibe mir eine Mail. info@stimmpuls.com

 

Ich hoffe, dass ich Dir jetzt wieder wichtige Tipps mitgeben konnte. Du findest auf meinem Blog auch viele Tipps zum erfolgreich Präsentieren.

Und wenn dir mein Podcast gefällt, bitte ich dich um eine positive Rezession auf iTunes. Dafür bin ich dir sehr dankbar.

 

Alles Gute,

dein Gary Stütz!

Written by garystuetz

1 Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*