Wann hast du zuletzt richtig gut kommuniziert? Denn an eine gute Kommunikation erinnert man sich gerne. Hat es Spaß gemacht, sich mit deinem letzten Gesprächspartner zu unterhalten? Oder möchtest du gerne besser kommunizieren, auch visuell kommunizieren? Visuelle Kommunikation wirkt.

kommunikation, kommunizieren, visuelle kommunikation, visuell kommunizieren, wie kommunizieren? wie besser kommunizieren? was ist visuelle kommunikation?

Letzte Woche hatte ich wieder ein Seminar abgehalten. Vor lauter Verkäufern musste ich meine Kommunikation spielen lassen, auch visuell kommunizieren ist dabei ganz wichtig. Es war spannend zu beobachten, wie die Teilnehmer am meisten lernen. Nämlich dann, wenn man Sie aus der Komfortzone holt.

 

Visuelle Kommunikation fängt mit dem ersten Eindruck an

Es war ein richtig heißer Sommertag mit Höchstwerten um die 35 Grad. Ich stand in langer Hose, langem Hemd und Sakko vor meinen Teilnehmern. Das Sakko hatte ich nach der Vorstellungsrunde schnell ausgezogen, denn bei rund 30 Grad Raumtemperatur kam ich ordentlich ins Schwitzen. Die Teilnehmer jedoch saßen in Shorts und T-Shirt vor mir.

Eine große Herausforderung für mich aber wenn man visuell kommunizieren will, muss man durchbeißen.

Das der erste Eindruck so wichtig ist, hat sich während der Gespräche im Seminar bestätigt. Der erste Eindruck ist der, wie du wahrgenommen wirst, also wie du visuell kommunizierst.

Bei visueller Kommunikation ist der optische Eindruck ebenso wichtig, wie Körpersprache und Stimme.

visuelle kommunikation, visuell kommunizieren, kommunizieren, kommunikation, erster eindtruck zählt, wie ersten eindruck verbessern, wie visuelle kommunikation verbessern

Männer aufgepasst:

Schuhe und Gürtel sollen die gleiche Farbe haben. Also braune Schuhe und schwarzer Gürtel brechen alle Regeln, wenn Sie erfolgreich visuell kommunizieren wollen!

 

Wirkungsvolle Kommunikation geschieht auf verschiedenen Ebenen

Und damit komme ich zum wirkungsvollen kommunizieren. Grundsätzlich findet Kommunikation auf verschiedenen Ebenen statt. Kennst du das Eisberg Modell von Sigmund Freud? Er ist wohl einer der einflussreichsten Denker und bringt die Sache mit der Wahrnehmung (und die ist essentiell in der Kommunikation) auf den Punkt:

kommunikation, eisberg modell. kommunizieren, visuell kommunizieren–> Das Eisberg Modell besagt, dass das menschliches Handeln in täglichen Situationen nur zu einem kleinen Anteil bewusst bestimmt wird, bzw. dass nur ein kleiner Teil bewusst wahrgenommen wird. Das sind 20 Prozent die sichtbar sind. Daten, Fakten, Zahlen.

–> Der Rest, also 80 Prozent sind nicht ersichtlich. Das sind die Emotionen, die Gefühle, die Dinge die wir nicht sehen, jedoch ein wichtiger Bestandteil der Kommunikation sind.

Denn was beim Empfänger ankommt, ist nicht immer das was der Sender ausdrücken möchte!

 

Anders ausgedrückt:

Über die Wirkung der Kommunikation, über den Ausgang einer Botschaft entscheidet letztendlich der Empfänger. Und in Zeiten der digitalen Welt, der Schnelligkeit der Welt, hat sich viel verändert.

Auch wie wir miteinander kommunizieren. Wirkungsvolle Kommunikation steht heute unter anderen Vorzeichen als noch vor einigen Jahren!

 

Was kommuniziert Ihnen Ihr Gegenüber – auch visuell

Es gilt in jedem Gespräch, auch die Botschaften des Gegenübers zu beobachten. Auch die Körpersprache als visuelle Kommunikation (mehr dazu in Folge 011 meines Podcast „Der Körper spricht immer“).

Dazu habe ich mir diese Woche die Profilerin Patricia Staniek eingeladen. Sie weiß genau wer du bist! Denn Sie blickt hinter die Fassaden und weiß genau, wie ihr Gegenüber tickt.

 

Wie funktioniert Kommunikation?

Wann hattest du zuletzt ein wirklich gutes Gespräch? Denn an ein solches erinnert man sich gerne. Ein wirklich gutes Gespräch das klingt quasi in uns nach. Es hat Spaß gemacht, mit dem Gesprächspartner zu kommunizieren.

Die Informationen sind zielsicher bei uns angekommen.

Das Gesagte wurde verstanden.

 

Worin liegt die Kunst im kommunizieren?

visuell kommunizieren, kommunikation, visuelle kommunikation

Nicht kommunizieren ist unmöglich!

Jeder kann seine Kommunikation, seinen Kommunikationsstil verbessern. Denn Kommunikation kann erfolgreich sein, wenn du klar und unmissverständlich die wichtigen Grenzen absteckst.

Dazu gehört auch wie schon in Folge 024 erwähnt „Nein“ zu sagen, unterschiedliche Meinungen zu diskutieren, sich überzeugen zu lassen oder auch den Anderen überzeugen.

 

Die Kunst der Kommunikation liegt darin, dass dein Gesprächspartner die Botschaft – und natürlich auch den Inhalt – von dir als Person trennen kann. Dein Kommunikationspartner generalisiert deine Aussagen nicht. Er versteht den Sinn deiner Botschaft korrekt, und missversteht nicht.

 

Das sind die angesprochenen 80 Prozent (Eisberg Modell von Sigmund Freud). Jene Dinge die wir nicht sehen können, denn die liegen unter der Wasseroberfläche, im Verborgenen.

Richtig  kommunizieren heißt auch, einen gewissen Einfluss in die Kommunikation legen, sie dadurch auch zu lenken.

 

Kannst du mit einem freundlichen Lächeln schimpfen?

Wir kommunizieren auf verschiedenen Ebnen. Auf der nonverbalen (also die visuelle Kommunikation) und auf der verbalen Ebene. Und die erste kann die zweite auch ganz schön durcheinanderwirbeln.

Hast du schon einmal versucht, mit einem Lächeln und freundlichen Augenaufschlag, deinem Gegenüber ein Schimpfwort an den Kopf zu knallen?

Das geht. Und ich nenne das „gehobene“ Kommunikation. Denn, dein Gesprächspartner wird erst einmal Verständnisprobleme haben. Warum? Weil das gesagte und deine Körpersprache nicht zusamen passen. Dein Gegenüber ist irritiert.

Demzufolge wird ein Kompliment mit abgewandtem Blick und zusammengezogenen Augenbrauen oder vor der Brust verschränkten Armen, auch kein Hurra beim Gegenüber hervorholen…

 

Es gibt also Hürden die über die sprachlichen Barrieren hinausgehen. Hürden in der zwischenmenschlichen Kommunikation, die oftmals bewusst aufgebaut werden. Wir sprechen aneinander vorbei! Wir werden einfach nicht gehört!

Aber ich hoffe

 

Daher habe ich mich auch mit dem Ernährungsexperten Thilo Vierheilig unterhalten. Er hat mir spannende Einblicke in seine Welt gegeben. Das kannst du gerne hier nachhören: Podcast Folge 31.

 

Dir wünsche ich noch einen schönen Tag und viel Spaß beim Kommunizieren :).

 

Dein Gary Stütz

Written by garystuetz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*