Podcast, Kommunikation, Wirkung, Sprache, Erfolg, Training, Stimme

Interview Antja Heimsoeth - Erfolg beginnt im Kopf!

Podcast, Kommunikation, Wirkung, Sprache, Training, Erfolg, Stimme

Das komplette Interview hörst du in den Audio Files.

Vita:

Antje Heimsoeth, ist Dipl. Ing. (FH).  Als Gründerin und Geschäftsführerin des Instituts für Business- und Sport Coaching, Heimsoeth Academy, trainiert Antje Heimsoeth Führungskräfte und Vorstände aus der Wirtschaft, Vorstände und Unternehmer. Sie gehört zu den bekanntesten Mental Coaches und Vortragsrednern im deutschsprachigen Raum.

Ihre Erfahrung mit internationalen Konzernen, DAX Unternehmen und traditionsreichen Mittelständlern sowie zahlreichen internationalen Spitzensportlern – in ihrem Klientenkreis befinden sich zahlreiche Olympiasieger und Weltmeister, Profi-Teams und Bundestrainern - machen sie zu einer begehrten Keynote-Rednerin.

 

Ausbildung:

Die ausgebildete Ingenieurin studierte Geodäsie, ist ehemalige Leistungssportlerin, Unternehmerin, 8-fache Buchautorin und Hochschullehrbeauftragte ist internationale Expertin für Mentale Stärke, Spitzenleistung, Veränderung, Erfolg, Erfolgsfaktor Führungspersönlichkeit, Glück im Job, Motivation & Selbstführung.

 

Kommunikation und mentale Stärke

In ihrer fast 15-jährigen Tätigkeit als Erfolgstrainerin und enger Vertrauter bekannter Wirtschaftspersönlichkeiten weiß sie nur zu gut, wie schwer es ist, das Leben in einer gesundheitlichen ausgeglichenen mentalen Balance zu gestalten und zu leben.

Sie wurde als „Vortragsrednerin des Jahres 2014“ und Top 100 Erfolgstrainer (Magazin ERFOLG) ausgezeichnet. Bei Managern und Medien gilt sie als „renommierteste Motivationstrainerin Deutschlands“ (FOCUS).

Mit ihrer Expertise geht sie auch auf Sendung bei Fernsehsendern wie RTL Aktuell, n-tv, Sky, BR, nrw.tv, Hamburg1 und RFO, in Zeitungen wie F.A.Z. , WELT und WELT AM SONNTAG sowie bei Radiosendern wie

Bayern 3 – Frühaufdreher, Sport1, BR und ManagementRadio.

 

Was hat dich dazu bewegt das zu tun, was du heute machst?

Eine berufliche Krise, einhergehend mit gesundheitlichen, psychischen Problemen.

Du schreibst auf deiner Website, Erfolg beginnt im Kopf.

 

Wie müssen wir das verstehen? 

Ihr Kopf ist in mehrfacher Hinsicht Chefsache: Läuft etwas schief, müssen Sie Ihren Kopf „hinhalten“. Er ist gleichzeitig Steuerzentrale für Ihr eigenes Handeln und für den Umgang mit Ihren Mitarbeitern. Die meisten Menschen denken gar nicht über ihre innere Einstellung und Haltung, ihren Kopf und das, was zwischen den Ohren abgespeichert ist, nach. Ihre Gedanken und Gefühle sind Teil Ihrer inneren Haltung.

Ihre innere Haltung spielt, neben anderen Faktoren eine wichtige Rolle bei der Umsetzung von Zielen und für den Erfolg. „Erfolg ist, was erfolgt“, so formulierte es ein kluger Mensch. Ihre innere Haltung ist der Kompass, der Ihren Weg bestimmt. Die innere Haltung gibt uns Orientierung und Stabilität im Leben. Sie ist der Ursprung unseres Handelns, Denkens und Fühlens.

 

Was können wir von Spitzensportlern lernen?

Erfolg im Geschäftsleben

Es war sein Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten und in die Möglichkeit, das Spiel aus eigener Kraft zu drehen, die Mario Götze im WM-Finale 2014 zum Helden von Rio de Janeiro machten.

Selbstvertrauen und Willenskraft gehören zum Erfolg eines Spitzensportlers ebenso dazu wie Mut, Entschlossenheit, Disziplin oder Zielstrebigkeit.

 

Roger Federer setzte sich bereits als 15-Jähriger im Tennisinternat das Ziel:

 

In die Top Ten kommen und dann die Nr. 1 werden. Ob im Fußball oder beim Tennis – disziplinübergreifend gilt heute die Erkenntnis:

Ein Großteil des sportlichen Erfolgs hängt vom Kopf ab. Mentale und emotionale Stärke sind Schlüsselfaktoren für Erfolge – und das längst nicht nur im Sport.

Denn mentale Stärke bedeutet, sein Leistungsspektrum ungeachtet aller Widrigkeiten und Störungen voll ausschöpfen zu können. Und dieses Vermögen spielt in der heutigen Arbeits- und Lebenswelt, geprägt von Schnelllebigkeit, etlichen Anforderungen und ständigem Wandel, eine entscheidende Rolle.

 

Erfolg hat seinen Ursprung im Kopf

 

Mentale Stärke entsteht durch den Einklang zwischen Sein und Handeln, zwischen Wunsch und Wirklichkeit, zwischen Wollen und Tun. Kennen Sie den Satz, mit dem Basketballstar Dirk Nowitzki sich zu Höchstleistungen antreibt? Oder mit welchem Ansatz sich Turn-Olympiasieger Fabian Hambüchen auf die Olympischen Spiele 2016 vorbereitete?

Ich liefere Beispiele von den unterschiedlichsten Athleten aus der Welt des Spitzensports, um die wesentlichen Aspekte zum Aufbau mentaler und emotionaler Stärke aufzuzeigen – und dem Leser Mut zu machen, sich weiterzuentwickeln. Er erfährt, wie er sich sein Denken, seine Überzeugungen, seine Haltung und seine Einstellung zunutze machen kann, um Ziele zu erreichen.

 

Als ehemalige Leistungssportlerin und langjährige Expertin für Selbstführung, Motivation und Mentale Stärke erkläre ich auch die Zusammenhänge zwischen innerer Haltung und Leistung auf anschauliche Weise. Ich beschreibe leicht anwendbare, praxisnahe Übungen und liefere konkrete Anleitungen für mentale Techniken.

Dabei gewähre ich auch Einblicke in ihre Coaching-Praxis, die auf jahrzehntelanger Erfahrung im Begleiten von internationalen Spitzensportlern und Trainern sowie von internationalen Konzernen und traditionsreichen Mittelständlern beruht.

 

Coaching im Seminar

Die Unternehmerin und Trainerin geht in Ihrer Arbeit auf die Macht der Gedanken und inneren Bilder ein, zeigt, wie sich der Fokus auf Ziele aufrechterhalten lässt, wie Selbstvertrauen und Motivation wachsen können und sich Rückschläge souverän meistern lassen.

Ebenso widmet sie sich der Entspannung und Regeneration, die zwar jeder Spitzensportler kennt, aber deren Effekte außerhalb des Sports noch immer sehr unterschätzt werden.

 

Was verstehst du unter mentaler Gesundheit?

Gesundheit ist kein Zustand, sondern ein Lern- und Veränderungsprozess, der lebenslang andauert, bewusst gestaltet werden muss und individuell erlebt wird. Interessante Ansätze zur Frage, was Gesundheit eigentlich ist, liefert beispielsweise die Gehirnforschung. Der Neurowissenschaftler und Psychiater Prof. Manfred Spitzer sieht die psychische und physische Gesundheit zusammengesetzt aus den Komponenten soziale Kontakte, Selbstvertrauen und Spaß.

Viele Menschen sind beruflich viel unterwegs, gerade Manager und Selbstständige. Sie leiden aufgrund ihres Arbeitsalltags unter einem Mangel an sozialen Beziehungen. Härte gegen sich selbst ist bei ihnen oft obligatorisch, um Stress und Druck standzuhalten.

 

Interessant ist auch der Gesundheits-Ansatz des Neurobiologen Prof. Dr. Gerald Hüther. Für ihn ist Gesundheit eine Sache des Wollens und der inneren Haltung. Letztere wird uns in diesem Beitrag stärker beschäftigen. Prof. Hüther ist der Meinung, man könne Menschen nicht gesund „machen“, sondern Gesundheit könne dem Einzelnen nur gelingen, indem man ihm die Voraussetzungen dazu bietet und er entsprechende, in Bezug auf sein Gesundheitsverhalten positive Erfahrungen mache.

Bestimmte Haltungen gegenüber dem Thema entschieden darüber, worauf der Einzelne bei seiner Gesundheit achte. Das betrifft die ganz persönliche Haltung, jedoch auch die der Anderen.

Mark Forster singt in einem seiner Lieder, Kopf sagt ja, Bauch sagt nein. Du schreibst auf deiner Website Kopf gewinnt.

 

Was ist besser? Kopf oder Bauchentscheidungen?

Weder noch. Wir brauchen beides.

 

Welche neuen Projekte sind geplant?

Weitere Bücher, weitere Online Kurse. Ich feile ständig an meinen Themen. Weitere Interviews mit erfolgreichen und interessanten Menschen. Privat: Meine Reise nach Neuseeland im Dezember 2018. Reisen bildet. Reisen ist immer auch eine innere Reise.

 

Welcher Mensch kommt dir in den Sinn, wenn du das Wort „erfolgreich“ hörst?

Mütter, die Kinder groß gezogen haben; Sportler wie Laura Dahlmeier, Rita König, Julia Hochmuth, Wolfgang Mader und Oliver Kahn; Politikerinnen; an ein Kind, dem zum ersten Mal ein Köpfer ins Wasser gelingt; meine Focus-Titelstory; meine Reisen; Bühnenauftritte von mir mit minutenlangem Applaus 🙂

 

Was würdest du heute deinem jüngeren Selbst empfehlen?

  • Suche nicht immer die Schuld bei dir – raus aus der Opferrolle.
  • Folge deinen Stärken und Talenten.
  • Nicht aufgeben und an dich selbst vertrauen.
  • Hart arbeiten. Intelligenz alleine reicht nicht.
  • Gehe mit dir selbst um wie mit deinem besten Freund/In.
  • Geh´ nach Beendigung der Schule erst mal für ein paar Monate ins Ausland.
  • Lass dir niemals einreden, dass etwas mit dir nicht stimmen würde, nur weil du anders tickst - es gibt nichts Schöneres als am Ende auf sein Leben zurückzublicken und sagen zu können, dass man sich selbst, seinen Werten, Bedürfnissen treu geblieben ist.
  • Ich wurde in der Schule aufgrund meiner hochdeutschen Ausdrucksweise oft gehänselt und geärgert. – Nimm diese Menschen nicht so wichtig.
  • Ich habe früher ztw. zu viel TV geschaut. Daher: Lass den Fernseher aus, lies viel.

 

Drei größten Stärken:

Das ist situationsabhängig. U.a. Hartnäckigkeit, Fleiß, Neugierde, Intelligenz, Authentizität, Beweglichkeit.

 

Welcher Wert ist mir besonders wichtig.

Klarheit, Gesundheit.

 

Vielen herzlichen Dank für deine Zeit.

 

Meine persönliche Buchempfehlung:

 „Kopf gewinnt!“ von Antje Heimsoeth. Der Weg zu mentaler und emotionaler Führungsstärke“.  Springer Gabler Verlag, 2017.

Würde: Was uns stark macht - als Einzelne und als Gesellschaft von Gerald Hüther.

sowie Bücher von Stephen R. Covey und Reinhard K. Sprenger

 

Kontaktdaten des Interviewpartners: 

Heimsoeth Academy

Antje Heimsoeth

Wendelsteinstr. 9b

D - 83026 Rosenheim

e-mail: info@antje-heimsoeth.de

Kontakt zur Autorin: www.antje-heimsoeth.com, www.heimsoeth-academy.com

 

Und wenn dir mein Podcast gefällt, bitte ich dich um eine positive Rezession auf iTunes. Dafür bin ich dir sehr dankbar.

Noch eine schöne Zeit.

Dein

Präsentieren sicher sprechen besser wirken
 
 
Hole dir jetzt dein Gratisgeschenk.

Merken

Merken

Written by garystuetz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*