Stimme, Wirkung, Telefon, Podcast, Sprache

Erfolgsfaktor Stimme am Telefon.

Wirkung am Telefon

Stimme, Wirkung, Telefon, Podcast, Sprache

Und schon sind wir wieder mitten drinnen im neuen Jahr. In diesem Sinne wünsche ich dir nachträglich ein gutes Neues Jahr 2019. Ich hoffe du hattest einen guten Start ins neue Jahr. Bist du auch jemand, der gerne zum Jahresbeginn Vorsätze hat. Ich mache dies und ändere das? Vielleicht ist ja einer deiner Vorsätze für 2019 mehr begeistern und wirken mit deiner Stimme.

Beispielsweise am Telefon.

Denn die Stimme ist das erste was du hörst, wenn du jemanden anrufst. Ich denke da jetzt an Unternehmen. Wenn die Sekretärin oder Rezeptionistin abhebt und vielleicht mit einer hohen pipsigen Stimme dich begrüßt. Was hat das für eine Wirkung auf dich? Oder du wirst angerufen. Von einem Call Center die dir etwas verkaufen möchten. Auch hier hat unsere Stimme eine sehr hohe Wirkung.

Sie dir deshalb bewusst. Sie ist der erste Eindruck, den jemand von dir hat. Mit deiner Stimme begeisterst und wirkst du und schaffst es, dass man dir zu hört.

 

Daher: wirke und begeistere am Telefon.

 

Wie schon erwähnt ist die Wirkung und der Ausdruck unserer Stimme vor allem im Berufsleben sehr entscheidend über Erfolg- oder Misserfolg. Wie du aus meinen vergangenen Folgen bereits weißt, ich erwähne es immer wieder, weil es so wichtig ist. Einer guten und trainierten Stimme hören wir gerne zu, der vertrauen wir, davon wollen wir mehr hören.

 

Wie du mit nur einer Übung mehr mit deiner Stimme verkaufst!

Erfolgreiches verkaufen mit unserer Stimme gehört unweigerlich zusammen. Oder man kann auch sage Stimme verkauft.
Wir sind uns vielleicht nicht bewusst, welches Potential in unserer Stimme steckt. Es ist nicht leicht, einfach mit Stimme verkaufen. Vor allem im Telefonverkauf, Telefonakquise oder auch in der Neukundenakquise kommt es sehr auf den Ausdruck, die Wirkung unserer Stimme an. Vielen Menschen wird erst nach einem Stimm- oder Telefontraining klar, welches Potential in Ihrer eigenen Stimme steckt.

 

 

 

Versuche doch einfach einmal einen Satz in 5 verschieden Versionen bzw. Phrasierungen zu sprechen.

Kommt oft auch beim Telefonverkauf oder bei der Telefon-Akquise vor. Als professioneller Sprecher muss ich so etwas können. Dem Kunden mehrere Versionen abliefern. Und dazu gehört viel Übung.

Aber es macht auch Spaß zu ergründen was du mit deiner Stimme alles machen kannst.

 

 

Unglaublich so eine Vielfalt, die sich ergibt, wenn du dich etwas damit beschäftigst.

 

Eine Frage: Kann eine Geschäftsanbahnung an Stimme scheitern?

Klar doch. Hier ein Beispiel. Ich war für einen TV Werbespot als Sprecher gebucht. Das Recording Studio war in Rosenheim, der Kunde in Wien, die Agentur in Hamburg. Wir waren allesamt über eine Telefonleitung verbunden. Die einzige Person, die ich wirklich gesehen habe, war der Tontechniker vor Ort.

Ich bekomme in solchen Fällen die Anweisungen entweder vom Kunden. Das funktioniert dann folgendermaßen. Ich habe meinen Text vor mir, dann muss ich diesen X-Mal sprechen, so lange bis jeder zufrieden ist. Die Anweisungen können dann etwa so lauten: „ein bisschen mehr lachen, etwas theatralischer, nicht ganz so freundlich, humorvoller sprechen, mehr Gefühl hineinlegen, das Wort XY nicht so hart aussprechen, etwas runder, flüssiger usw."

Da bin ich als Sprecher ziemlich gefordert. Es macht jedoch auch Spaß, denn dann merkst du wie viele Facetten deine Stimme hat.

In der Tonkabine spricht man einen Satz nicht nur oft, sondern vielmals.

 

Begeistern durch Stimme

Für Untrainierte kann, das eine große Herausforderung darstellen. Ich kann mich noch gut an eine Geschichte erinnern, da habe ich noch beim Radio gearbeitet. Wir haben eine Werbung für einen kleinen Eissaloon aufgenommen.

Die Kundin war vor Ort und gerade als ich in die Sprachkabine gehen wollte, sagte sie zu mir, sie möchte den Text selbst einsprechen. Na, dann viel Spaß.

Nach 5 Minuten in der Tonkabine war sie wieder heraußen. Sie war total fertig und überfordert. Zum einen hat sie ihre Stimme zum ersten Mal über den Kopfhörer gehört.

 

 

Oh, welch ein Schock. "Das bin ich"? "So klinge ich?" Yeo. So klingt deine Stimme.

Auch in Bezug auf Artikulation, Betonung und Tonalität war sie überfordert. Eben nicht trainiert. Sie hat sich richtig überschätzt. Von wegen, sprechen kann jeder. Ja stimmt schon, aber professionell zu sprechen ist wieder eine andere Geschichte.

Stimme ist auch ein großer Erfolgsfaktor im Berufsleben. Wenn Du deine Stimme verbesserst, bekommst Du mehr Lockerheit und Stimmsicherheit. Denn die Stimme macht mehr als ein Drittel des persönlichen Eindrucks aus.

Laut Umfragen sehen die Befragten den höchsten Stellenwert der Stimme bei

  • öffentlichen Auftritten und im Verkauf mit je 94%
  • gefolgt von Präsentationen 92%
  • Stimme ist auch wichtig bei Erstkontakten 93%
  • Bewerbungsgesprächen
  • 78%, Durchsetzung in Teams 82%

 

Eine wohlklingende angenehme Stimme entscheidet oft über Erfolg in der Karriere. Denn Menschen mit guten trainierten Stimmen hören wir gerne zu. Sie strahlen Kompetenz, Glaubwürdigkeit und Vertrauen aus. Werte, die ganz besonders im Telefonverkauf, bei der Telefonakquise und bei der Neukundenakquise von höchster Bedeutung sind. Erfolgreich verkaufen nenne ich das.

Denke doch nur an die Stimme des Moderators, die du im Radio gehört hast. Wenn es eine angenehme Stimme war, der hast du gelauscht, bist ihr gefolgt, die Stimme hat Dich berührt. Und - Stimmen erkennst Du sofort wieder. Vor allem wenn es eine einprägsame Stimme ist.

Kann sich jeder eine „gute Stimme“ antrainieren?

Na klar. Ist wie schon erwähnt beim Gitarre spielen. Jeder kann seine Stimme ebenso weiterentwickeln wie seine Computerkenntnisse oder sein Auftreten. Die einzigen Voraussetzungen dafür sind der Wunsch und die fachkundige Anleitung.

Ich habe eine Übung für dich, die ich aus meinem umfangreichen Trainingsprogramm für dich herausgesucht habe.

Übe oder trainiere dies jeden Morgen nach dem Aufstehen. Im Bad oder unter der Dusche.

 

Lippenflattern wie ein Pferd und das auf einem Ton. Von unten nach oben, dann von oben nach unten. Aber ganz locker, ohne Druck. Das bringt deine beiden Stimmbänder so richtig in Schwung und ist eine sehr gute Stimmübung.

 

Ich wünsche dir viel Spaß mit deiner Stimme, im Verkauf und am Telefon.

Übrigens habe ich einen extra Stimmspray entwickelt. Der Spray nimmt Sprachblockaden, gibt Selbstsicherheit, verleiht mehr Stimmpräsenz und hilft gegen Nervosität.

 

Spray und Kommunikation

Warum ein Spray hilft?

 

Unsere Haut ist ein Organ und wir nehmen sehr vieles über unsere Haut auf. Die Verabreichung von Medikamenten über die Haut, ist nicht neu.

 

Es gibt auch Magnesium Sprays. Die Wirkstoffe wandern stetig durch die Haut

 

 

 

Ps.: Schon gewusst? Du kannst meinen Podcast auch als Blog lesen.

Und wenn dir mein Podcast gefällt, bitte ich dich um eine positive Rezession auf iTunes. Dafür bin ich dir sehr dankbar.

Noch eine schöne Zeit.

Dein

Präsentieren sicher sprechen besser wirken

Merken

Merken

Written by garystuetz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*