Stimme, Wirkung, Kommunikation, Sprache, Podcast.

Reden ist eine Kunst - beherrscht du sie?

Die Kunst der Rede

Rede, Kommunikation, Podcast, Stimme, Sprache, Kommunikation, Kunst

Reden ist Kunst!

Warum?

Weil es auch auf die Wirkung deiner Botschaft ankommt. Dazu gehört außer deiner Stimme, dein Auftreten, deiner Körpersprache, auch das WIE dazu. WIE es aus dir herauskommt!

 

Und zwar bei jeder Rede, bei jeder Präsentation. Egal ob auf einer privaten Feier oder auf kleinen und großen Bühnen deines beruflichen Alltags oder auch im Büro bei einem Meeting. Es ist eine Chance, deine Chance gehört zu werden. Daher stärke deine Fähigkeit, sich im richtigen Licht zu zeigen, wo du deine Ideen präsentieren kannst, wo du überzeugen und zu begeistern kannst.

Das kannst du lernen. Etwa wie du Rede-Momente bewusst und gekonnt für sich einsetzt. Mit etwas Übung klappt es. TUN ist angesagt. Dann wird aus Unsicherheit Sicherheit, aus Lampenfieber pure Energie!

 

Was bedeutet Rhetorik?

Rhetorik oder auch die Redekunst genannt, ist die Kunst der Rede. Sie war schon in der griechischen Antike als Disziplin bekannt. Hat eine große Rolle in den meinungsbildenden Prozessen Athens gespielt. Die Aufgabe der Rede ist es, den Zuhörer von einer Aussage zu überzeugen oder zu einer bestimmten Handlung zu bewegen. Reden und begeistern. Du möchtest, dass man dir zuhört.

 

Als Kunst der Rede stellt die Rhetorik hierzu die Mittel bereit, als Theorie der Überzeugung analysiert sie diese. Insofern enthält Rhetorik immer eine Doppelaufgabe und soll sowohl Kunst als auch Wissenschaft sein. Zum einen geht es um die Kunst, Menschen von einer Ansicht zu überzeugen oder zu einer Handlung zu bewegen, zum anderen um die Wissenschaft vom wirksamen Reden.

Schon bevor die erste ausdrückliche Theorie der Überzeugung von Aristoteles ausgearbeitet worden war, gab es die Praxis der Rhetoriklehrer und existierten entsprechende Handbücher. Schon Aristoteles, er war ein griechischer Gelehrter, hat Rhetorik als Kunst beschrieben, Aussagen als plausibel zu erweisen, damit rückt er sie in die Nähe der Logik.

Soll heißen: Die Fähigkeit, die Redekunst kundig und erfolgreich zu handhaben wurde für so wichtig gehalten, dass das gesamte Erziehungssystem der Antike darauf ausgerichtet war, einen künftigen Redner heranzubilden. Insofern war die Rhetorik nicht ein Fach neben anderen, sondern das Leitfach, an dessen Bedürfnissen sich alle anderen zu orientieren hatten.

 

Am Modell der Gerichtsrede wurde das System der Rhetorik entwickelt und schulmäßig gelehrt. Meiner Meinung nach wäre das heutzutage auch sinnvoll. Ob im Meeting mit Kunden, bei der internen Vorstellung eines Projekts oder im Rahmen einer Mitarbeiterbesprechung – es geht immer darum, andere Menschen für die eigenen Ideen und Vorschläge zu gewinnen und zu begeistern.

 

Mehr Erfolg durch eine gute Rede

 

Beamer und PowerPoint oder andere Präsentationsmedien garantieren keinen Erfolg, wenn du nicht begeisterst und überzeugst. Ich sage schlicht: Ablieferst. Es kommt darauf an, sich selbst verständlich zum Ausdruck zu bringen, eine gute Beziehung zum Gegenüber aufzubauen und somit mit schlüssiger Argumentation und einer spannenden Rede für die eigene Sache zu werben.

So gewinnst du auch Kunden.

 

 

Natürlich sollte deine Präsentation und Rhetorik auch zu deiner Persönlichkeit passen. Ziel ist es, die eigenen rhetorischen Fähigkeiten verbessern und zugleich authentisch zu bleiben. Es geht um gelingende und gewinnende Kommunikation in typischen Situationen Ihres beruflichen Alltags. Oder wie in Folge 129 beschrieben. Für deine beste Rede aller Zeiten!

 

Ich helfe dir entweder im Seminar oder auch im privaten Coaching, besser zu werden, Neues auszuprobieren und zu erfahren. Außerdem erhältst du wertschätzendes und konstruktiven Feedback wovon du profitierst.

 

Was ist dein Nutzen?

Gemeinsam entwickeln wir mit Hilfe praktischer Übungen deine Fähigkeit weiter, stärken deine Stärken, um danach sicher und authentisch aufzutreten und wirkungsvoll zu sprechen. Vielleicht bist du eine Führungskraft, ein Projekt- oder Vertriebs-mitarbeiter, arbeitest im Call Center oder du braucht es für deine persönliche Rede.

Ein guter Sprecher sollte sich schon bewusst sein, was er spricht. Nachrichten beispielsweise gehören in einer gewissen Art gesprochen. Klar und mit einer neutralen Sprechweise.

 

Wenn Tonalität, Sprechgeschwindigkeit- und Rhythmus fehlen, dann klingt das gesprochene Wort langweilig.

 

Der Ton macht bekanntlich die Musik. Es geht um das richtige Betonen. Um Tonalität. Vielleicht geht es dir genauso. Es gibt Nachrichtensprecher, denen hörst du gerne zu, weil sie die Informationen auf eine angenehme Art und Weise transportieren, uns übermitteln. Dazu gehört der Sprach-Rhythmus, die Sprechgeschwindigkeit, die richtige Betonung und auch die Tonalität.

 

Was bedeutet Sprechgeschwindigkeit?

Wir sprechen heutzutage viel zu schnell. Wir haben keine Zeit mehr, oder wir nehmen sie uns nicht. In meiner Tätigkeit beim Radio war dies oftmals ein großes Problem. Vor allem wenn es um Nachrichten ging. D.h. die Sprecher haben eine gewisse Zeit für die wichtigsten Meldungen.

Da gehört die wichtigste Information hineingepackt. Eine Herausforderung. Dazu noch so sprechen, dass die HörerInnen auch verstehen was inhaltlich gemeint ist, dazu gehört Übung. Ich spreche hier von einem Zeitrahmen von 3 bis 5 Minuten für die normalerweise Nachrichtensprecher Zeit haben das Weltgeschehen zu vermitteln. Es bleibt dem Nachrichtenredakteur nicht viel Zeit sich auf schönes Sprechen zu konzentrieren.

 

Dennoch!

Gute Sprecher sollten sich bewusst sein, WIE  sie es von sich geben. Klar und deutlich soll es sein. Dazu gehört auch sich bewusst zu sein, WAS ich spreche. Also die Botschaft. Auch in der Welt des Business ein großer Vorteil, dies so weiter zu geben, damit es auch richtig verstanden wird. Ich sage nur Eisberg Modell.  Sender und Empfänger. Hier kommt es zu den meisten Missverständnissen.

Am besten ist eine Sprechweise ohne überflüssigen Sing Sang. Mir graut vor Nachrichtensprecher, die wirklich nicht wissen, WIE sie lesen. Die haben einen derartigen Sing Sang beim Sprechen, grauenvoll. Nachrichten gehören neutral gesprochen und nicht gesungen!

 

Einfach nur drauflos zu plaudern ist zu wenig.

 

Ein bisschen Verantwortung gehört schon dazu. Damit komme meine ich auch Lehrer, Vortragende, Trainer, usw. Meiner Meinung nach hat diese Berufsgruppe auch eine gewisse Verantwortung gegenüber den Zuhörern. Wie transportiere ich auf eine informative und angenehme Weise meine Botschaft.

 

Mein Tipp: Laut lesen!

Mache dir auch bewusstmacht, was du liest. Beachte Kommas, Rufzeichen oder Doppelpunkte. Dadurch gibst du dem ganzen einfach mehr Rhythmus und Ausdruck. Einfach üben. Wenn du meine Folgen hörst, dann weißt du bereits das laute Lesen eine gute Übung und ein gutes Training ist. Unser Gehirn braucht 0,2 Sekunden, um ein Wort zu verstehen und zu erkennen.

Versuche einmal einen Text in Gedanken zu lesen und dann denselben Text laut zu lesen. Du wirst die kleine Verzögerung merken. Jeder kann seine Sprache, Sprechweise, Kommunikation verbessern. Stimme und Sprache ist wie ein Instrument. Kann man lernen. Üben, oder wie die berühmten 3 Buchstaben lauten. TUN!  Es einfach tun!

 

Bleibe authentisch!

Das ist wichtig. Denn nur so überzeugst du wirklich. Wenn du jedoch dein Sprachniveau etwas verbesserst, dann ist das nur ein Vorteil für dich selbst. Ich werde oft gefragt.

 

Wie soll ich denn sprechen?

Es kommt immer auf den Rahmen, auf dein Umfeld an. Bist du in der Business Welt, vielleicht ein VerkäuferIn oder arbeitest am Telefon in einem Callcenter, dann solltest du auf eine gute Sprechweise achten. Aber das ist nur mein eigener Gedanke. Ich bin hier nicht Lehrer, sondern nur dein Wegbegleiter, ich helfe dir besser zu werden.

 

Ich schenke dir heute etwas.

Ich schenke ich dir m Paket Professional statt 12 Stunden eine Stunde mehr. Also 13 Stunden, plus mein Hörbuch "Entspannter sprechen als Obama."

Und im Paket First-class schenke ich über € 300,-- Das sind - 10 % vom Gesamtpreis, plus mein Hörbuch "Entspannter sprechen als Obama."

Infos hier anfordern: info@gary-stuetz.com

 

Schau doch auch einmal auf unserem Blog vorbei. Auch hier findest du jede Menge Informationen. Und es gibt in Facebook meine neue Gruppe. Präsentieren und kommunizieren leicht gemacht. Hier erfährst du wertvolle Tipps im Live Chat, du kannst mit anderen Gruppenmitgliedern chatten, deine Erfahrungen mitteilen, Fragen stellen und vieles mehr. Ich freu mich auf dich.

 

Und wenn dir mein Podcast gefällt, bitte ich dich um eine positive Rezession auf iTunes. Dafür bin ich dir sehr dankbar.

Noch eine schöne Zeit.

Dein

Präsentieren sicher sprechen besser wirken
 
 
Hole dir jetzt dein Gratisgeschenk.

Merken

Merken

Written by garystuetz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*