Frank Sinatra – The Voice oder die Macht der Stimme.

Francis Albert „Frank“ Sinatra wurde 1915 in Hoboken, New Jersey geboren und war Sänger, Schauspieler und Entertainer. Sie kennen vielleicht den einen oder anderen Song von ihm. Strangers in the Night, My Way und New York, New York,. Seine Alben wurden mehr als 150 Millionen Mal verkauft. Er hatte sicher die Macht der Stimme!

Er wurde wegen seiner charakteristischen Stimme, The Voice genannt.

Stimme hat Wirkung, Stimme hat Kraft – die Macht der Stimme!

Eine klare Aussprache und eine gute Betonung sind wichtige Attribute unserer Sprache.Die Stimme ist Trägerin der Worte und unsere wichtigste Visitenkarten. Unser Stimme ist so einzigartig wie sein Fingerabdruck oder das Erbgut. Daher ist sie auch ein wichtiges Beweismittel bei der Identifikation von VerbrecherInnen. Wir unterschätzen häufig die Macht der Stimme und die Wirkung davon!

In unserem Kehlkopf, der zum einen ein Teil des Atemtrakts ist und uns schützt damit wir keine Speisestücke verschlucken, befinden sich unsere beiden Stimmlippen. Diese regulieren die Atemluft, durch Schwingungen entstehen Töne – die menschliche Stimme. Die beiden Stimmlippen im Kehlkopf werden von der Atemluft beim Sprechen, Lachen, Singen in Schwingung versetzt. Wenn wir still atmen, sind die Stimmlippen geöffnet, die Atemluft kommt von den Lungen durch den Kehlkopf ungehindert durch.

Einfach und kurz erklärt – wie die Macht der Stimmer erzeugt wird

kommunizierenSobald wir lachen, sprechen oder singen, also ein Stimmimpuls durchströmt, öffnen und schließen sich die Stimmlippen, es entweicht Druck. Stellen Sie sich das so vor, wie wenn Sie einen Kochtopf mit Deckel und heißem Wasser kochen. Der Druck entweicht. Und das zwischen 100 und über 500-mal pro Sekunde.

Der erste Schrei aller Babys ist das „a“ – der berühmte Kammerton. Bei einem Babyschrei schwingen die Stimmlippen etwa 440-mal in der Sekunde – viel schneller als der Flügelschlag eines Kolibris! Unglaublich.

Wir werden mit einer großen Klangpalette geboren und von unseren Vorbildern beeinflusst. Durch die Imitation der Hauptbezugspersonen, Mutter, Vater, Geschwister.  Babys reagierten und orientierten auf ihre Stimmen, ihr Verhalten, ihre Muster.

Macht der Stimme bei Tieren

Ähnlich ist es bei Tieren. Denken Sie an Hunde. Sie verstehen unsere Sprache, unsere Worte nicht, erkennen jedoch den Tonfall und die Körpersprache. Es kommt ebenso darauf an, wie schnell, gehetzt, langsam, oder auch langweilig wir sprechen. Bei einem Meeting kann zu schnelles Sprechen dazu führen, dass am Ende des Meetings keiner so Recht weiß, was der Vortragender so von sich gegeben hat.

Wirkung im Meeting

macht der stimme beim sprechenDas besagt auch die Meeting Kultur. Ein halber Arbeitstag pro Woche geht durch ein Meeting verloren. Lt. einer Umfrage der der „Harvard Business Review glauben 71 Prozent Führungskräfte, dass Besprechungen unproduktiv und ineffizient sind.

Zu langsames sprechen kann dazu führen, dass die Kollegen wegpennen. Machen Sie sich bewusst, in welcher Branche Sie sich befinden und wie Sie Ihre Botschaft anbringen möchten.

Ein Bankbeamter spricht anders als ein Bäcker, oder eine Verkäuferin in einer Boutique. Wir denken nicht mehr nach, wie wir sprechen. Vor allem wenn wir online kommunizieren, kommt es sehr auf unsere Stimme an. Modulation, Tonalität, Sprechgeschwindigkeit.

Die Macht der Stimme hat Wirkung

Ich denke da jetzt einmal an die stimmliche Wirkung von RadiomoderatorenInnen. Wenn man ihm oder ihr zuhört, machen wir uns Aufgrund der Stimme ein Bild. Vom Aussehen, vom Alter. Meist sieht die Wahrheit anders aus.

Oder:

Jemand ruft Sie an, ohne den Namen zu nennen. In dem Moment, wo Sie die Stimme hören, erkennen Sie meist auch, wer der Anrufer ist. Wir hören eine Stimme und machen uns gleich ein Bild im Kopf. Ist er oder sie jung oder alt, freundlich und nett, kompetent usw. Beispiel Kundengespräch. Wir entscheiden, meist unbewusst, ob dieser jemand kompetent und vertrauensvoll ist. Ob er für unser Anliegen der/die Richtige ist.

Füllwörter verwenden, Vortrag nicht wirkt ÜbungUnsere Stimme verrät viel über unser Gegenüber. Wir legen viele Informationen über uns offen. Je nachdem wie wir sprechen. Wer schnell spricht ist meist ein hektischer Mensch. Da ist oftmals auch die Aussprache schlampig. Langsam sprechen heißt jedoch nicht immer sich dessen Wirkung auch bewusst zu sein. Vielleicht ist es ein Mensch, der es nicht eilig hat, oder doch ein Langweiler?

Nur wenn Sprache, Klang und Geräusch miteinander harmonieren, dann werden wir gut verstanden. Ab 6 Stunden sprechen am Tag, ist mit Stimmstörungen zu rechnen, so eine Studie der HNO-Klinik der Uni Regensburg.

Die Stimme ist ein sensibles Organ, das auf Belastungen unterschiedlichster Art sehr empfindlich reagiert. Sei es ein Gespräch mit einem Kunden, Mitarbeiter, oder vor Publikum.

Übrigens: Die Höhe oder Tiefe der Stimme hängt von der Größe der Stimmlippen ab. Je kürzer und dünner diese sind, desto höher ist die Stimme, weil diese dann häufiger schwingen. Frauen haben meist auch höhere Stimmen und schneller Stimmprobleme als Männer. Denn bei Männer schwingen sie 110mal pro Sekunde, bei Frauen 220mal pro Sekunde.

Hier noch ein Tipp für Sie

Atmen Sie sich ruhig. Stehen Sie sich aufrecht und entspannt. Stellen Sie sich vor, Ihr Kopf ist oben an einem Bindfaden befestigt. Dieser hält den Kopf im Gleichgewicht.

Wirken und begeisternDie Füße sind hüftbreit und gerade, Sie schwingen  Ihren Körper leicht hin und her, vor und zurück, bis Sie sich wohl fühlen und einen stabilen Stand haben.

Die Schultern hängen entspannt, Sie atmen ruhig und entspannt in den Bauch hinein. Achten Sie darauf, dass die Füße mit den Fußflächen auf dem Boden sind und strengen Sie sich nicht an, sondern nehmen Sie nur den natürlichen Atemrhythmus wahr.

Dann bei jedem 3. oder 4. Atemzug auf „ffff“, „ssss“, „sch“ ohne Druck ausatmen. Sollten im Körper noch Verspannungen sein, dann lösen sie das mit jedem Ausatmen.

In diesem Sinne, noch viel Spaß mit Ihrer Stimme.

Stimme die wirkt. Gerne vertone ich Ihre Telefonschleifen, Werbungen oder auch Imagefilme.

Anfragen unter www.gary-stuetz.com

Written by garystuetz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*